aktuell I current



opening Friday, 21.6.2019 19 h / 7 p.m.


The Drawing Collective Members

Anne Brochot

Barbara Halnan

Bogumila Strojna

Christine Boiry

Daniel G.Hill

Danielle Lescot

Diane Scott

Elena Dombrovska

Ellen Golden

Emma Langridge

Erdem Küçükköroğlu

Frank Mauceri

Grieteke Roosma

Jamel Sghaier

Jean-Luc Manguin

Jeff Kellar

 

Liz Davidson

Marilyn Chapin Massey

Marion Piper

Michael Perlbach

Munira Naqui

Tineke Porck

Truong Thanh

Wahida Azhari

 

hase29 Selection

Anton Bekiersz

Anton Bröll

Caro Enax

Frank Gillich

Manfred Heinze

Nora Hüsemann

Julia Lia Walter


Die Ausstellung „Be Absolutely Concrete“ präsentiert Werke des internationalen Künstlerkollektivs The Drawing Collective, ergänzt durch ausgewählte Arbeiten aus dem Open Call von hase29.

 

24 + 7 internationale Künstlerinnen und Künstler beziehen sich in ihrer Arbeit auf die Formensprache des Konstruktivismus und der konkreten Kunst. Neue Ausdrucksformen im Spiegel der Gegenwart eröffnen ein breites Spektrum, von reduzierten Bleistiftzeichnungen über Tusche und Kohle, Radiernadel, Kugelschreiber, komplex-räumlichen Liniengebilden bis hin zu farbintensiven Bildfindungen. Die Ausstellung offenbart Bezugnahmen auf das reduzierte Bauhaus Formenvokabular, ebenso wie auf den in Osnabrück geborenen Künstler Friedrich Vordemberge-Gildewart mit seinen geometrisch-abstrakten Kompositionen.

 

 

 Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Osnabrück und des

 Landschaftsverbandes Osnabrücker Land

 

Das Vermittlungsprogramm wird gefördert durch die
Felicitas und Werner Egerland Stiftung

 


The exhibition "Be Absolutely Concrete" presents works by the international artists' collective The Drawing Collective, supplemented by selected works from hase29's Open Call.
24 + 7 international artists refer in their work to the formal language of Constructivism and Concrete Art. New forms of expression in the mirror of the present open up a broad spectrum, ranging from reduced pencil drawings, ink and charcoal, etching needles, ballpoint pens, complex spatial line structures to color-intensive pictorial inventions. The exhibition reveals references to the Bauhaus formal vocabulary, as well as to the Osnabrück-born artist Friedrich Vordemberge-Gildewart with his geometric-abstract compositions.

With the kind support of the City of Osnabrück and the Landschaftsverbandes Osnabrücker Land


The education program is supported by the Felicitas and Werner Egerland Foundation



OPEN CALL : 7 Minutes Studio

Bewerbungen bis 18.6.2019

Ein Kooperationsprojekt zwischen der Kunsthalle Osnabrück und der hase29 - Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück   

 

Liebe Künstlerinnen und Künstler aus Osnabrück und Umgebung,

hase29 und die Kunsthalle Osnabrück haben für diesen Juli gemeinsam das Programm 7 Minutes Studio entwickelt, zu dem Sie gefragt und herzlich eingeladen sind!

Wir möchten Ihnen und Ihrer Kunst eine Bühne geben. An sechs Terminen in der Kunsthalle Osnabrück können jeweils fünf Künstlerinnen und Künstler ihre Arbeiten und Konzepte in einer 7-minütigen PowerPoint-Präsentation oder beliebiger (digitalisierbarer) Form in deutscher oder englischer Sprache vor Publikum vorstellen. Elisabeth Lumme, Kuratorin, Kunstvermittlerin und Vorstand der hase29, lanciert in den Veranstaltungen Fragen und moderiert Kommentare und Anmerkungen aus dem Publikum. Im Anschluss an die Präsentationen können sich Künstlerinnen und Künstler, Gäste und eingeladene Kuratorinnen und Kuratoren bei einem Getränk gegenseitig austauschen.

Die Präsentationen sind nicht nur eine Gelegenheit, sich dem Osnabrücker Publikum zu zeigen, sondern auch eine Chance, international gesehen zu werden. 2020 wird nämlich der alljährliche Kongress der IKT (Internationale Kuratoren Tagung) in Osnabrück und Herford stattfinden. Zu diesem Netzwerk gehören mehr als 700 internationale Kuratorinnen und Kuratoren. Aus den Präsentationen zu 7 Minutes Studio werden wir ein digitales Portfolio der regionalen Kunstszene zusammenstellen und den Gästen, die im kommenden Frühjahr aus aller Welt nach Osnabrück zum Kongress anreisen, verfügbar machen - die perfekte Gelegenheit, sich als Künstlerin oder Künstler einer internationalen, weit gefächerten Kuratorenschaft zu präsentieren!

 

Die Termine von 7 Minutes Studio sind:

Montag 8.7. | Mittwoch 10.7.

Dienstag 16.7. | Donnerstag 18.7.

Mittwoch 24.7. | Freitag 26.7.

jeweils von 19 - 21 Uhr in der Kunsthalle Osnabrück.

 

Noch ein kleines Extra: 

Die Teilnehmenden haben in Vorbereitung auf ihre Präsentation die Möglichkeit, an einem von der Künstlerin Kati Gausmann geleiteten Portfolio-Workshop am Montag, 24.6.2019 von 18-22 Uhr in der hase29 teilzunehmen.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte bis zum 18.6.2019 per Email an haunhorst@osnabrueck.de

  • das angehängte, ausgefüllte Formular und 
  • ein Beispiel ihrer Arbeit als Bilddatei (im .jpg Format, max. 2 Dateien, max. 2 MB. Der Dateiname muss Ihren Namen enthalten und mit 1 und 2 nummeriert sein. Die Credits tragen Sie bitte in das Formular ein. Die Fotos dienen nur zu unserem Verständnis und werden nicht gedruckt oder weiter gegeben.)

 

Hier gelangen Sie zum Bewerbungsformular. 

(Zum Ausfüllen mit Adobe Reader öffnen) 

 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!


A cooperation project between Kunsthalle Osnabrück and hase29 - Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück e. V

Dear artists from Osnabrück and neighborhood,

hase29 and Kunsthalle Osnabrück have jointly developed a program for July, called 7 Minutes Studio, to which we cordially invite you!

 

We want to give a stage for you and your art. Six times we will invite five artists per appointment to publicly present their works and concepts in a 7-minute PowerPoint presentation or any (digitizable) form in German or English at Kunsthalle Osnabrück. Elisabeth Lumme, curator, art mediator and board member of hase29, subsequently issues questions and moderates comments from the audience. After the presentations, artists, guests and invited curators can exchange their views and thoughts, while having a drink together.

The presentations are not only an opportunity to present yourselves to the Osnabrück audience, but also a chance to be noticed internationally. In 2020, the annual congress of IKT (International Association of Curators of Contemporary Art) will take place in Osnabrück and Herford. More than 700 national and international curators are part of this network. By creating a digital portfolio of our regional art scene including the 7 Minutes Studio presentations, we will make your work available to the guests coming to Osnabrück to the congress from all over the world next spring - a perfect opportunity to present yourself as artist to an international, diversified curatorship!

 

The dates of 7 Minutes Studio are:

 

Monday, July 8 I Wednesday, July 10

Tuesday, July 16 I Thursday, July 18

Wednesday, July 24 I Friday, July 26

from 7 to 9 pm at Kunsthalle Osnabrück.

 

Another little extra:

In preparation for the presentations, the participants have the opportunity to take part in a portfolio workshop conducted by artist Kati Gausmann on Monday, June 24 from 6 to 10 pm at hase29.

Have we piqued your interest? Have we aroused your interest? Then please send us an email by 18.6.2019 to haunhorst@osnabrueck.de:
 (jpg format, max 2 files, max 2 MB. The file name must contain your name and be numbered with 1 and 2. Please enter the credits in the form. The images are only for our understanding and will not be printed or passed on.)

 

until June 6, 2019 via email to haunhorst(at)osnabrueck.de.

 

Click here for the application form.

 

(Open with Adobe Reader to fill in)

 

We are looking forward to your contributions!



Vermittlung I Educational Program

Kunst? Natürlich! Und eben anders.
Kunst kennenlernen: hase29 geht neue Wege in der Kunstvermittlung - Kinder ab 2, Jugendliche und junge Erwachsene begegnen in unseren dialogischen Ausstellungsrundgängen auf spielerische Weise und ohne Berührungsängste Kunstwerken.

 

Neue Medien: 360 ° Wir gestalten Kunst mit Weitblick
Schülerinnen und Schüler gestalten ein virtuelles Museum mit spannenden Rundgängen. Kinder und Jugendliche lernen unter der Leitung von Medienprofi Stefan Hestermeyer und Künstlerin Birgit Kannengießer in Zusammenarbeit mit Motion Media Osnabrück wie man in einer 360° Ausstellungsrundschau neue und spannende Perspektiven schafft und ein virtuelles Suchspiel gestaltet.


MEHR INFORMATIONEN FÜR LEHRENDE UND BETREUER*INNEN 

Art? Of course! And just different.

Getting to know art: hase29 breaks new ground in art mediation - children aged 2 and over, young people and young adults encounter works of art in a playful way and without fear of contact in our dialogic exhibition tours.

 

New media: 360 ° We design art with vision

Pupils create a virtual museum with exciting tours. Under the direction of media professional Stefan Hestermeyer and artist Birgit Kannengießer, children and young people will learn, in collaboration with Motion Media Osnabrück, how to create new and exciting perspectives in a 360° exhibition review and how to create a virtual search game.

 

For more information klick here.


join us on facebook