Aktuelles

BIOS - 16 künstlerische Positionen aus Bielefeld und Osnabrück

Vier Gruppenausstellungen im Kunstraum hase 29 und eine im Ruller Haus
Vom 20. Oktober 2017 bis 28. Januar 2018

Von Malerei über Bildhauerei bis zur Videokunst: 16 Osnabrücker und Bielefelder Künstlerinnen und Künstler stellen im Kunstraum hase29 unterschiedliche Ansätze vor. Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien, Videos und Installationen treffen in vier Gruppenausstellungen aufeinander. Im Ruller Haus stellen gleichzeitig alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler aus. Die Ausstellungen präsentieren Ergebnisse des Kooperationsprojekts BIOS (Bielefeld/ Osnabrück), in dem die beteiligten Künstlerinnen und Künstler mehrere Monate zusammengearbeitet, gemeinsam kuratiert und sich technisch und organisatorisch unterstützt haben.

Ins Leben gerufen wurde BIOS von den Künstlerinitiativen TOP.OS Verein für Neue Kunst e.V. aus Osnabrück und Bielefelder Künstlern der Künstlerinitiative Artists Unlimited. Angelegt als Austauschprojekt wird es im kommenden Jahr eine Fortsetzung in Bielefeld geben: 2018 sind die beteiligten Osnabrücker Künstler eingeladen, ihre Arbeiten in Bielefeld in den Räumen von Artists Unlimited, sowie in der Galerie GUM zu zeigen.

  • 1. bis 23. Dezember 2017, Eröffnung: 19 Uhr
    mit Josef Brune, Merle Lembeck, Reiner Tintel
  • 5. bis 28. Januar 2017, Eröffnung: 19 Uhr
    mit Kerstin Hehmann, Jörg Kujawa, Gabriele Undine Meyer, Hendrik Spiess, Helene Wolf.

Rückblick:

20. Oktober bis 5. November 2017, Eröffnung: 19 Uhr
mit Frank Gillich, Angelika Höger & Lucie Marsmann, Monika Witte

10. bis 26. November 2017, Eröffnung: 19 Uhr
mit Caro Enax, Eva Preckwinkel, Lars Rosenbohm, Robert Stieve


join us on facebook