Ein bisschen Kunst geht immer!

hase29 lässt die Löffel nicht hängen und startet für kreative Köpfe eine Online Kunstinitiative für zu Hause!

Drei mehrstündige Skype Konferenzen, vier motivierte Künstlerinnen allein zu Haus, ein hellwacher technischer Support bei Tag und Nacht von Medienprofi Stefan Hestermeyer – und schon steht das Online Vermittlungsprogramm, mit dem der Kunstraum hase29 31.1.2020 startet. „Etwas Kunst geht immer“ lautet das Motto, das Birgit Kannengießer, Julia Wagner, Yasmin Behrens und Caro Enax für die kommenden Wochen ausgegeben haben. Auf dieser Seite finden Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 17 Jahren Anleitungen von Künstlerinnen für kreative Experimente in den eigenen vier Wänden.

Ob Sockenschublade oder Kühlschrank, überall lassen sich Dinge finden und künstlerisch untersuchen. Dinge des Alltags verwandeln sich in wundersame Wesen, Ordnungssysteme können täglich neu erfunden werden. Fotos der kreativen Experimente werden in einer Online Galerie präsentiert, das Team aus erfahrenen Kunst-Vermittlerinnen gibt für alle ein Feedback und regt dazu an, die Ideen der anderen aufzugreifen und weiterzuentwickeln. „Die direkte Kommunikation und die Kommunikation der Teilnehmenden untereinander ist uns wichtig“, so Birgit Kannengießer, Leiterin des Ateliers hase29. So wollen wir dazu ermuntern eine Idee weiterzuverfolgen und Bekanntes neu zu denken. Alle zwei Tage gibt es eine Fortsetzung künstlerischer Fragestellungen.

Anmeldungen sind nicht erforderlich, wer Lust hat, kann mitmachen und Fotos seiner eigenen Kreationen einsenden. Diese können entweder per E-Mail gesandt oder mit einem entsprechenden Hashtag bei Instagram gepostet werden. So wächst die Online Galerie schon bald zu einem Archiv der Möglichkeiten, das in unserer 360° ART Online Galerie schon bald durchstöbert werden kann. 

Das aktuelle Angebot Kunst geht immer wird während der aktuellen Schulschließung in Kooperation mit der Bürgerstiftung im Rahmen der von der Felicitas und Werner Egerland Stiftung geförderten Projekte 360° und K3 ermöglicht. 

Eine kleine Auswahl unserer Workshops für die nächsten zwei Wochen

  1. Kunst eiskalt, der Kühlschrank macht‘s möglich!
  2. wer die Wahl hat, hat die Qual – in deiner Kommode liegt die Kunst!
  3. Ist das Kunst oder kann das in die Wäsche?
  4. Heute SO, morgen SO und immer SOweiter!
  5. Auf die Socken fertig los – der neue Blick in die Schublade!
  6. Ist das wirklich möglich? – ICH in acht Gegenständen!
  7. Leben in die Bude – die neuen Mitbewohner!
  8. Wünsch dir was – der Blick in die gelbe Tonne hilft immer!
  9. Kleidertausch geht auch online!
  10. Krach aus der Krimskramskiste – erst das Geräusch, dann die Geschichte

Die Statements unserer Projektpartner:

Prof. Dr. Felix Osterheider, Stellv. Vorsitzender der Felicitas und Werner Egerland Stiftung „Es ist uns ein großes Anliegen, dass gerade auch während der aktuellen schwierigen Situation Kinder und Jugendliche die Möglichkeit haben, in kreativen Austausch zu kommen und neue ästhetische Erfahrungen zu machen. Wir freuen uns sehr, dass der Kunstraum hase 29 die Initiative ergriffen hat und im Rahmen der aktuell von uns geförderten Projekte 360° und K3 in kürzester Zeit einen Weg gefunden hat, die laufenden Projekte in eine digitale Form zu überführen, somit trotz geschlossener Schulen und Kontaktverbot das Angebot für die Kinder und Jugendlichen aufrecht erhalten zu können und zudem den potentiellen Teilnehmerkreis sogar noch erweitert zu haben.“

Dorit Schleissing, Projektkoordination der Felicitas und Werner Egerland Stiftung
„Schon in ‚normalen‘ Zeiten sind wir als Förderer sehr beeindruckt, mit welcher Kreativität und mit welchen neuen Ideen unsere Projektpartner*innen Kreativräume für Kinder und Jugendliche schaffen. Umso mehr verfolgen wir mit großer Spannung und Neugier, wie sich die schon entwickelten Ansätze in dieser sehr speziellen und herausfordernden Zeit modifizieren lassen und auf neuen Wegen den Geist der geförderten Projekte unter den neuen Bedingungen weiterverfolgen.“

Dr. Klaus Lang, Projektkoordinator „K3 und Du bist dabei“ der Bürgerstiftung Osnabrück
„Es ist toll, welch einfallsreiche Anregungen die Kreativen vom Kunstraum hase 29 bieten, damit Kinder und Jugendliche auch zu Hause mit einfachsten Mitteln während Zeiten der Schulschließung gestalten, malen, zeichnen und mit Farben umgehen können. Solche Ideen brauchen wir gerade jetzt dringend.“